MERILAS 532a

Kundenporträt

Die Meridian AG entwickelt und vertreibt Laser-Produkte für ophthalmologische Anwendungen.

Auftrag

Für eine Neuentwicklung eines Augenlasers suchte Meridian einen kompetenten Partner mit Erfahrung in Lasertechnik, für die Entwicklung der Elektronik. Als Gerät für die Behandlung von Patienten sollte es möglichst leise und kompakt sein.

Entwicklung

Um die Laserdioden auf einer konstanten Temperatur zu halten, werden Peltierelemente zur Kühlung eingesetzt und durch einen TEC-Controller geregelt. Dies erlaubt einen lüfterlosen Betrieb und somit kann auf Kühlflüssigkeiten verzichtet werden.

Eine intelligente Steuerung übernimmt die Laser Leistungsregelung sowie die Stromversorgung für die Peltierelemente.

Das Gerät wird intuitiv mit einem grafischen User Interface auf einem Touchscreen bedient.

Meerstetter Engineering hat für den MERILAS 532 eine All-in-one Steuerung entwickelt, welche als Einheit alle elektrischen Teile regelt.

Entwicklungen

  • TEC-Controller
  • Stromversorgung für Peltier Kühlelemente
  • Leistungsregelung für Laser
  • GUI für Touchscreen
  • Schnittstellen
  • Service Software

Technische Daten

  • Frequenzverdoppelter Festkörperlaser
  • 532 nm Wellenlänge
  • 2.5 W Laser Ausgangsleistung
  • 30 A Laserdiodentreiber

Meerstetter Engineering GmbH

Schulhausgasse 12

CH-3113 Rubigen, Switzerland

+41 31 712 01 01

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!